Reifenservice

Reifenservice

Reifenwechsel und Einlagerung.

In Deutschland gilt die so genannte situative Winterreifenpflicht nach §2 Abs. 3a der Straßenverkehrsordnung (StVO). Das bedeutet, dass bei bestimmten Witterungsbedingungen immer Reifen mit der M+S Kennzeichnung (Matsch + Schnee) verwendet werden müssen. Diese Regelung gilt Jahreszeitunabhängig!

Für Dich als Autofahrer bedeutet es auch, dass Du zwei mal im Jahr von Sommer- auf Winterreifen bzw. andersherum umrüsten musst. Die meisten Autobesitzer orientieren sich dabei am Zeitraum "von O bis O", was bedeutet, dass Winterreifen von Oktober bis Ostern auf dem Fahrzeug montiert sind. In dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit für Schnee, Matsch, Glatteis usw. ja nun auch am größten. Alternativ zu Sommer- und Winterreifen dürfen auch Ganzjahresreifen gefahren werden. Dann entfällt zwar die Umrüstung, allerdings empfiehlt die Schrauberhalle Ganzjahresreifen nur in bestimmten Fällen, weil sich solche Reifen weder im Sommer noch im Winter optimal den Witterungsverhältnissen anpassen.

Auch wenn die Umrüstung auf den ersten Blick einfach erscheint, gibt es auch hier einige Punkte zu beachten. Deshalb empfehlen wir ausdrücklich, unseren kompetenten Reifenservice zu nutzen. Einen Termin für unseren Reifenservice kannst Du sogar online buchen!


reifen

Unser Service

Der Reifenservice beinhaltet die folgenden Arbeiten:

  • Kontrolle der Reifen und Felgen, die gerade am Fahrzeug montiert sind
  • Ggf. erneutes Auswuchten der zu montierenden Räder
  • Montage der Räder
  • Sicherstellung des korrekten Luftdrucks nach Herstellervorgabe
  • Anziehen der Räder mit dem korrekten Drehmoment nach Herstellervorgabe
  • Auf Wunsch Einlagerung der nicht gefahrenen Räder *

 

Gerade die Kontrolle der Reifen und Felgen ist wichtig, weil sich an den Reifen verschiedene Verschleißspuren ablesen lassen. Sind z. B. die Reifen einseitig abgelaufen, so deutet das auf Verschleiß in der Radaufhängung oder dem Fahrwerk hin. Findet sich ein so genanntes "Sägezahnprofil" auf der Reifenfläche, können z. B. die Stoßdämpfer stark verschlissen sein.

Vergiss nicht: Die Reifen sind der einzige Kontakt zwischen Auto und Straße! Es ist elemtar wichtig, dass diese Bauteile immer in einem guten Zustand sind. Nur so ist ein sicherer Betrieb des Autos gewährleistet!

 

Zusätzlich bieten wir die folgenden Leistungen an:

  • Fachgerechte Einlagerung Deiner gerade nicht benötigten Räder *
  • Montage von neuen Reifen auf Deine Felgen. Dazu verfügen wir über modernes Equipment
  • Auswuchten der Räder auf einer modernen Auswuchtmaschine
  • Überprüfung des Reifendruckkontrollsystems (RDKS)

mechanikerfrage

Frag den Mechaniker

Ihr wollt mehr zum Thema Reifenwechsel erfahren? Hier bekommt Ihr Antworten auf die häufigsten Fragen!

Frage: Wie lange dauert der Reifenservice?

Antwort: Wenn Du einen Termin vereinbart hast, können wir schon alles für den Reifenwechsel vorbereiten (z. B. Deine Reifen auslagern). Dann geht alles ganz schnell und nach einer halben Stunde bist Du wieder unterwegs. Allerdings haben natürlich alle Kunden die Idee, dass bei den ersten Sonnenstrahlen um Ostern rum, die Sommerreifen aufgezogen werden müssen. Dann kann es zu geringen Wartezeiten kommen. Das Schrauberhallen-Team ist aber bemüht, diese so kurz wie möglich zu halten! 

Frage: Warum ist das Alter der Reifen wichtig?

Antwort: Reifen sind aus Gummi. Und das wird im Laufe der Zeit durch Benutzung und Witterungseinflüsse wie z. B. Sonneneinstrahlung spröde. Die Reifen werden rissig. Die meisten Reifenhersteller geben aktuell an, dass die Reifen zwischen sieben und zehn Jahre alt sein dürfen. Spätestens dann sollten sie also ersetzt werden. Das Alter lässt sich am Reifen ablesen. Dein Mechaniker kann Dir das gerne bei Deinem nächsten Besuch zeigen.

Frage: Worin unterscheiden sich Winter- von Sommerreifen?

Antwort: Zwei Merkmale unterscheiden diese beiden Reifenarten. Winterreifen werden aus einer deutlich weicheren Gummimischung hergestellt. Das hat zur Folge, dass sie erstens auch bei großer Kälte flexibel bleiben und sich zweitens besser dem Untergrund anpassen können. Die weichere Gummimischung macht sich besonders bei Temperaturen von unter 7°C bemerkbar.

Der zweite Unterschied ist das Profil von Winterreifen, welches deutlich mehr und feinere Lamellen aufweist. Diese Lamellen sorgen dafür, dass der Reifen auch auf Schnee und Matsch Haftung bekommt. Und da es im Winter häufiger nass auf den Straßen ist, wird bei Winterreifen auch darauf geachtet, dass Wasser optimal verdrängt werden kann.

Frage: Was bedeuten die Größenangaben auf den Reifen?

Antwort: Auf allen Reifen sind verschiedene Angaben zur Größe gemacht. Ein typisches Beispiel ist: 205/55R16 91V. Das bedeutet:

205 = Reifenbreite in mm

55 = Verhältnis von Reifenbreite zu -höhe

R16 = Innendurchmesser des Reifens in Zoll

91 = Tragfähigkeitsindex. In diesem Fall: Jeder Reifen kann 615 kg tragen

V = Geschwindigkeitsindex. In diesem Fall: Der Reifen ist für Geschwindigkeiten von bis zu 240 km/h zugelassen

 

* Die Einlagerung erfolgt unversichert in abgeschlossenen Containern auf unserem ebenfalls abgeschlossenen Außengelände.

icon questionDu hast Fragen zu unserem Reifenservice? Dann kontaktiere uns noch heute.

Noch nicht Überzeugt?

Dann kontaktiere uns für ein Beratungsgespräch!

phone 06031 / 684 1524time Mo.-Fr. 15:00-21:00 Uhr | Sa. 09:00-21:00 UhrpenDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Partner

Mit uns verbinden

Copyright Schrauberhalle Ockstadt 2016

Impressum AGB Datenschutz